DURNI-COAT® (chemisch Nickel)

Funktionelle Oberflächenbehandlung von nahezu allen Metallen

„DURNI-COAT® ist ein Verfahren zur funktionellen Veredelung von Metallen und Kunststoffen (Chemisch Nickel). Das Durnicoatieren erfolgt als chemische Abscheidung ohne äußere Stromquelle. Für diesen Vorgang wird das Werkstück in eine wässrige Prozesslösung mit einem definierten Gehalt an Nickelionen getaucht. Im Prozessverlauf reduzieren sich diese Ionen zu Nickelmetall. Chemische Reaktionspartner und Lieferanten der hierzu notwendigen Elektronen sind die in Lösung befindlichen Hypophosphit-Ionen. Sie werden im Verlauf der Reaktion zu Orthophosphit oxidiert. Auf der Oberfläche des Werkstücks bildet sich eine Nickel-Phosphor-Legierungsschicht. Diese Schicht schützt das Werkstück wirksam gegen Verschleiß und Korrosion.
DURNI-COAT® ermöglicht die funktionelle Veredelung von Metallen und Kunststoffen. Das Leistungsspektrum der Chemisch Nickel – Schicht reicht von chemischer Beständigkeit, Maßhaltigkeit und exzellentem Gleitverhalten über elektrische Leitfähigkeit bis hin zu besonderer Härte. Darüber hinaus beschichtet DURNI-COAT® konturentreu und gleichmäßig. So gewährleistet die Schicht optimale Veredelung selbst für geometrisch komplexe Werkteile mit Kanten und Vertiefungen, zugänglichen Hohlräumen oder Bohrungen.

Die Verschleiß- und Korrosionsbeständigkeit von DURNI-COAT® ist abhängig vom Phosphorgehalt der Schicht. Dieser Gehalt erhöht oder senkt sich je nach Zusammensetzung des Elektrolyten und verändert sich unter speziell definierten Verfahrensbedingungen. Zudem beeinflusst die Schichtdicke die Beständigkeit der Veredelung: Schichtdicken von 2 bis 10 µm halten milder Korrosions-Beanspruchung stand, Dicken von 5 bis 10 µm milder Verschleißbeanspruchung. Mäßige Beanspruchung erfordert Schichtdicken von 10 bis 25 µm, starke Beanspruchung Dicken von 25 bis 50 µm, sehr starke Beanspruchung Schichtdurchmesser von mehr als 50 µm.

Chemisch Nickel DURNI-COAT® veredelt nahezu alle Metalle:

  • Alle niedrig legierten ferritischen Stähle
  • Eisenguss-Werkstoffe
  • Edelstähle
  • Buntmetalle (Kupfer, Messing…)
  • Aluminium-Legierungen
  • Zinkdruckguss
  • Titan-Werkstoffe
  • Sintermetall-Werkstoffe

Die Beschichtbarkeit weiterer Metall- und Keramikwerkstoffe kann durch Musterbeschichtungen geklärt.

Tabelle

Hauptverfahren
LegeringMax. Abmessung
Max. Gewicht / Bauteil
DNC 520Stahl
3.600 x 500 x 800750 Kg
Titan
800 x 500 x 700200 Kg (schwerer auf Anfrage)
Magnesium auf Anfrage
DNC ALNur für Aluminium
1.900 x 500 x 750500 Kg

Wenn Sie mehr über diese Beschichtung erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte. Wir helfen Ihnen gerne weiter.